3D FIguren Mitarbeitende stehen vor Megafon

Die Mitarbeitenden als Sprachrohr nach außen
Mitarbeitende und Teams können die Sichtbarkeit eines Unternehmens erheblich verbessern

12.03.2021 | geschrieben von Henrik Weitzel

Viele Unternehmen, besonders kleine Betriebe im Mittelstand können ihre Sichtbarkeit nach außen noch verbessern.

Warum? – Ganz einfach, damit neue Kund*innen und potenzielle Bewerber*innen auf das Unternehmen aufmerksam werden.

Früher haben eine einfache Stellenanzeige und ein Eintrag im Telefonbuch gereicht, um auf sich aufmerksam zu machen. Doch im Jahr 2021 läuft es anders. Die Welt ist heute digitaler und vernetzter geworden und bietet dadurch mehr Chancen und Offenheit.

Wie genau sich ein Unternehmen erfolgreich nach außen präsentieren kann und welche Rolle die eigenen Mitarbeitenden dabei spielen erklärt dieser Blog.

 

Zum Autor:
Mein Nname ist Henrik Weitzel und ich entwickele als Juniorproduktmanager Dienstleistungen und Produkte im Bereich der Unternehmensberatung und unterstütze zudem Unternehmen in den Bereichen Employer Branding, Agil Arbeiten und Digitalisierung.

Warum die Sichtbarkeit eines Unternehmens nach außen so wichtig ist

Egal, ob ich einen Job oder eine Dienstleistung suche, mein Weg führt mich ins Internet.

Google ist meine erste Anlaufstelle, ich suche nach einem oder zwei Schlagwörtern.

Nach kurzem durchschauen der ersten Einträge werde ich fündig, die nachfolgenden Einträge beachte ich gar nicht mehr.

Doch was ist mit den Unternehmen, die ich mir nicht mehr angeschaut habe, weil sie nicht weit genug oben angezeigt wurden? Oder den Einträgen, die mich nicht überzeugt haben? Einmal sah die Webseite zwar toll aus, aber ich wurde nicht schlau aus ihr. Ein anderes Mal gab es nur ein digitalen Telefonbucheintrag und keine Webseite zum Unternehmen.

Diese Unternehmen haben ihre Chance leider verspielt.

In der heutigen Zeit muss ein Unternehmen zeigen was es kann, wofür es einsteht und vor allem muss es gut sichtbar und authentisch sein.

 

Employer Branding – Authentische Botschaften und das Mitwirken des Teams sorgen für mehr Sichtbarkeit

Welchen Nutzen hat Employer Branding und wie verbessert man die Außenwirkung des Unternehmens?

Der Nutzen ist ganz klar, auf langfristige Sicht entwickelt sich das Unternehmen zu einem attraktiven Arbeitgeber, einer starken Marke und stärkt gleichzeitig den Teamzusammenhalt der eigenen Mitarbeitenden.

Wie der Prozess des Employer Brandings abläuft beschreibe ich anhand eines Fallbeispiels:

 

Teammeeting – Krisensitzung

Das Unternehmen ist wirtschaftlich gut aufgestellt und möchte wachsen.

Doch dafür müssen neue und interessierte Kund*innen gewonnen werden. Auch alle bisherigen Bewerber und Bewerberinnen waren entweder fachlich ungeeignet oder haben nicht zum Charakter der Firma gepasst.

 

In einer Krisensitzung analysiert das Team das Problem und versucht sich an Lösungsvorschlägen.

Was kann man verbessern? Braucht es eine professionelle Marketingagentur? Wie kann man uns finden? Worüber können Menschen mit uns in Kontakt treten? Zeigen wir uns so wie wir sind?

3D Figuren Team sitzen am Tisch im Büro

Das sind gute Fragen! Das Team ist auf dem richtigen Weg

 

Analyse des eigenen Auftritts

Das Team nimmt sich die Zeit und geht die eigene Internetpräsenz durch. Dabei stellen sie sich folgende Fragen:

3D Figuren Team stehen vor Analyse der Online Präsenz

Doch wie kann man hier eine Verbesserung erzielen?

Miteinander sprechen und gemeinsam einen Lösungsweg erarbeiten

Schnell wird dem Team klar, wo ihre Baustellen liegen. Gemeinsam besprechen sie mögliche Lösungswege.

Super! Das Team hat verstanden, worum es geht!

Sie wollen an einem authentischen Auftritt arbeiten, der ihre Stärken und den Kern ihrer Arbeit präsentiert.

3D Figuren team bespricht sich

FAZIT

Das eigene Unternehmen und die eigene Arbeit durch authentisches Auftreten nach außen zu präsentieren ist essenziell, um neue Kund*innen oder Mitarbeiter*innen erreichen zu können.

Jede noch so großartige auf hochglanz polierte Webseite verliert ihren Glanz, wenn die Realität nicht die Erwartungen erfüllen kann. Deswegen sollte sich ein Unternehmen so authentisch, ehrlich und menschlich zeigen wie möglich.

Nehmen Sie Ihre Mitarbeitenden mit, lassen Sie das Team etwas über ihre Arbeit erzählen, zeigen Sie Einblicke in den Arbeitsalltag und stellen Sie die Besonderheiten Ihres Unternehmens dar.

3D Figuren Team steht zusammen und lächelt

Sie haben Interesse oder Fragen zum Thema Employer Branding und Außendarstellung?

Schauen Sie auf unserer Angebotsseite nach oder kontaktieren Sie uns.

Ich beantworten gerne Ihre Fragen.

Telefon: 06421 80 93 95

e-Mail: henrikweitzel@perspect-gmbh.de

Ihre Ansprechpartner*innen

Henrik Weitzel
Zuständig für: Fort- & Weiterbildung, Agiles Arbeiten & Online Arbeiten, Mitarbeitende binden & finden, Kompetenzen | Meine Aufgaben: Beratung & Weiterbildung

  • Erziehungs- und Bildungswissenschaftler (B.A.) mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung,
    Profil: Innovations- & Bildungsmanagement,
    Nebenfächer: Einführung in die BWL, Psychologie und bildende Kunst
  • Student der Erziehungswissenschaft (M.A.) mit dem Schwerpunkt lebenslanges Lernen und Medienbildung

 

AppleTeacher_black-v1

Jana Kohlmetz
Geschäftsführung | Zuständig für: Gesund Arbeiten, Führung, Berufscoaching | Meine Aufgaben: Training, Beratung und Coaching

  • Dipl. Pädagogin (Erwachsenenbildung und Beratung)
  • Dipl. Kauffrau (Personalmanagement)
  • Systemischer Coach® (DGfC)
  • Disability Management Professional® (CDMP)
  • Interner Auditor DIN SPEC 91020
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • ab-c® Arbeitsbewältigungscoaching
  • Expertin für neue Lerntechnologien

unternehmensWert:Mensch