michael-longmire-lhltMGdohc8-unsplash

Finanzierung
Unsere Möglichkeiten für Sie

1. Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit

Sie möchten ein Berufscoaching bei uns in Anspruch nehmen? Sprechen Sie mit Ihrem zuständigen Vermittler/in von der Agentur für Arbeit. Er/Sie stellt ihnen einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein für die „Unterstützung der Beruflichen Eingliederung durch Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt“ aus. Dieser berechtigt Sie, ein Berufscoaching bei uns in Anspruch zu nehmen.

Wir sind nach AZAV zertifiziert, sodass eine Finanzierung der Maßnahme nach § 45 Abs. 1 Nr. 1 SGB III (inklusive anfallender Fahrtkosten) durch die Agentur für Arbeit gewährleistet ist.

Übrigens: Sie können sich bereits 3 Monate vor einer absehbaren Arbeitslosigkeit bei der Agentur für Arbeit melden und ein Coaching beantragen. Über die Gewährung entscheidet dann Ihr persönliche/r Vermittler/in.

 

2. Privatcoaching

Sie möchten ein Berufscoaching buchen und sind Selbstzahler? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und informieren sich über unsere Konditionen.

Übrigens: ein Berufscoaching ist unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich absetzbar. Ihr Steuerberater berät Sie sicher gerne dazu.

3. Weitere Auftraggeber

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten sind beispielsweise öffentliche Institutionen, denn Universitäten finanzieren ihren Doktorand*innen vor dem Verlassen der akademischen Berufswelt ein Coaching. Auch Ihr Arbeitgeber kann Ihnen ein Coaching finanzieren, beispielsweise wenn Sie ihre Ausbildung beenden und eine Übernahme in Ihrem Ausbildungsbetrieb von vorn herein nicht geplant war.

Ihre Ansprechpartner*innen

Andrea Freisberg
Berufscoaching, Verwaltung

  • Systemischer Coach (DGfC)
  • Fotografie in Coaching und Beratung: Innere und äußere Bilder in Entwicklungsprozessen
  • Arbeiten mit inneren Bildern in der systemischen Beratung und Therapie: Analoge Systemische Kurztherapie (Ask)
  • Bürokoordinatorin
  • Wissenschaftliche Dokumentarin
  • M.A. Germanistik & Kunstgeschichte