IED: Integration Engineer Digitalisation 

Weiterbildung zum digitalen Projektmanager 

Mit perspect Expert*in für digitale Integration & agile Methoden werden

Als Integration Engineer (IE) wird man zu einem*r Expert*in für agile Arbeitsweisen und Digitalisierungsprojekte in Unternehmen ausgebildet. 

Durch die Kenntnisse in agilen Arbeitsweisen (Scrum, Kanban etc.) verbindet die*der Integration Engineer moderne und methodische Kompetenzen auf Projektebene mit kommunikativen und sozialen Fähigkeiten.

So schafft sie*er robuste, agile Bedingungen in Kombination mit Wissen bezüglich der Auswahl, Anwendungsmöglichkeiten sowie Vor- und Nachteilen von digitalen Werkzeugen.

Damit wird es ihr*ihm möglich Veränderungen in Unternehmen zu verwirklichen, zu begleiten und sogar selbst zu initiieren bzw. übernehmen. 

 

Daten & Fakten

Der Integration Engineer Digitalisation (IED) ist AZAV zertifiziert.

  • Weite Teile der Lehrgangskosten werden von der Agentur für Arbeit übernommen.
  • Die Höhe der Kostenübernahme ist abhängig vom Ermessen der zuständigen Agentur.
    In Marburg-Biedenkopf sind dies zwischen 80% und 100% für Beschäftigte und 100% für Arbeitssuchende.
  • In 6 Seminaren à 3 Tagen (jeweils Mittwoch, Donnerstag, Freitag) werden konzentriert Methoden vermittelt.
  • Ein konkretes Digitalisierungsprojekt bzw. -vorhaben ist fester Bestandteil des Lehrgangs:
    Es handelt sich um ein tatsächliches Digitalisierungsprojekt mit wirklichem Einsatzziel, keine “Trockenübung”
  • Der Lehrgang ist im Blended Learning Format konzipiert. Das bedeutet er kann bei Bedarf zu 95% Online durchgeführt werden. Lediglich die Abschlussprüfung findet vor Ort statt. 
  • Der Lehrgang ist TÜV-geprüft und endet mit einem Abschlusszertifikat zum “Integration Engineer Digitalisation (IED).

Leistungen

Der Lehrgang im Überblick

"Unternehmen, die sich nicht agil transformieren werden sterben. Es ist vergleichbar damit, wenn Unternehmen sich weigern würden Computer zu benutzen. Agile Methoden ermöglichen den schnellen Rückmeldungszyklus und Lernfortschritt, den die komplexen und kaum planbaren Umstände unserer modernen Wirtschaftswelt fordern, um wettbewerbsfähig zu sein.“

Sohrab Salimi
Founder & CEO Scrum Academy

Das bieten wir Ihnen

  • 6-monatiger Lehrgang
  • Methodenvermittlung in 6 Seminaren, jeweils über drei Tage
  • Projektcoaching von mind. 30 Stunden zu einem selbst gewählten Projekt
  • Selbstlerninhalte zur Vertiefung (mind. 60 Stunden)
  • Ideale Gruppengröße von max. 15 Personen pro Lehrgang

Das bringen Sie mit

Kenntnisse

  • Grundlegender Umgang mit Office Produkten (Word, Excel, Powerpoint)
  • Fähigkeit Inhalte selbst so zu strukturieren, dass sie von anderen verstanden werden können
  • Abstraktionsvermögen für Umstände, Sachverhalte, Zusammenhänge
  • Selbstorganisationsfähigkeiten: Aufgaben erkennen, z.B.  „was muss getan werden“, „welche Informationen fehlen mir um den nächsten Schritt zu machen“
  • Affinität zu technischen Werkzeugen (z.B. Online Rechner für Nettogehalt, BMI, o.ä.)
  • Grundlegende Kenntnisse zu Online-Recherche (wie findet und vergleicht man Informationen zu Produkten, Umständen, Anforderungen etc.)
  • Fähigkeit zielorientiert zu denken und Prioritäten setzen zu können: „Was ist jetzt wichtig?“

Interessen

  • Interesse an Technik
  • Förderliche, positive Kommunikation
  • Ideen entwickeln

Persönlchkeit & Haltung

  • Freude am Entdecken
  • Offenheit für Neues
  • Wertschätzung von Struktur
  • Freude daran Dinge zu verbessern
  • Freude am organisatorischen Austausch & Teamwork
  • selbstständig an gestellten Aufgaben arbeiten
  • Kritik als Möglichkeit zur Umgestaltung& Veränderung sehen
  • Freude an Effizienz

Passt der Lehrgang zu Ihnen?

Sie sind sich noch unsicher, ob eine Weiterbildung zum digitalen Projektmanager das Richtige für Sie ist?

Machen Sie ganz einfach unseren online Test und finden Sie heraus, ob der Lehrgang zum Integration Engineer Digitalisierung für Sie passend ist. 

IED Selbsttest

 

Sie haben Interesse an dem Lehrgang aber wissen nicht wie Sie Ihre*n Vermittler*in überzeugen können?

Wir haben extra für Sie Argumentationshilfen zusammengestellt.

 Argumentationshilfe IED

Das ist Ihr Mehrwert

  • Menschen in der beruflichen Neuorientierung oder auf Arbeitssuche erlangen eine Qualifikation, die es ihnen ermöglicht, als Branchenexperte eine neue Nische zu besetzen und ihnen einen Hebel verschafft, ihre bestehende Branchenerfahrung attraktiv einzubringen.
  • Sie erwerben eine gänzlich neue Facette in ihrem Portfolio und stärken technische, kommunikative und Interaktionskompetenz mit Blick auf Digitalisierung und Agile Methoden.

     

 

Ausführliche Informationen zum Aufbau und Inhalt des IED Lehrgangs finden Sie hier...

Werde IED - Integration Engineer Digitalisation

Weitere Infos

www.integration-engineer.de

Dokumente

 Argumentationshilfe IED

 

Was macht eigentlich ein Integration Engineer?
Berufsbild, Aufgaben, Gehalt und Projektbeispiele knackig erläutert

28.09.2020 | geschrieben von Janosch Felde

 

Klassischerweise denkt man bei agilen Arbeitsweisen an Softwareentwicklung, Technik oder Projektmanagement. Bei Digitalisierung an Menschen, die Computer das machen lassen, was man will. An beidem ist etwas dran und zugleich ist es nicht treffend, wenn man eine Antwort darauf sucht was eigentlich ein Integration Engineer so tut.

weiterlesen

Wann genau agiles Arbeiten und digitale Arbeitsmittel Vorteile schaffen - Teil 1
Organisation, Struktur, Werkzeuge und Kompetenzen

03.06.2020 | geschrieben von Janosch Felde

Warum sollte man in Betracht ziehen agile Arbeitsweisen einzuführen und was braucht man dazu? Wem und wie nutzt Scrum, Kanban, OKR und Co.?

In einem etwas umfangreicheren Beitrag, der in zwei Teile geteilt ist, sprechen wir darüber, wie und wo genau die Vorteile agiler Arbeitsweisen und der dazugehörigen digitalen Werkzeuge liegen. In diesem Artikel (Teil 1) geht es um die Wirkung und Effekte, die sich dadurch entfalten können, sowie um einige Erfahrungswerte, wie welche Werkzeuge dazu Beiträge leisten können.

weiterlesen

Ihre Ansprechpartner*innen

Henrik Weitzel
Zuständig für: Fort- & Weiterbildung, Agiles Arbeiten & Online Arbeiten, Mitarbeitende binden & finden, Kompetenzen | Meine Aufgaben: Beratung & Weiterbildung

E-Mail